Start Schulpastoral und Soziales Ostergarten
Ostergarten PDF Drucken E-Mail

„Eine Reise in die Zeit Jesu“ unternahmen in diesem Schuljahr die Kinder unserer Schule, zusammen mit ihren LehrerInnen.

Unter maßgeblicher Unterstützung von Vera Beuter, unserer katholischen Religionslehrerin, bereiteten die Kinder einen „Ostergarten“ vor. Nachgestellt wurden alle Stationen, die Jesus Christus während seiner letzten Tage bis zur Kreuzigung und Auferstehung durchlitten und erlebt hatte.

Im Religionsunterricht sowie an einem ganztägigen Basteltag und zwei weiteren Terminen am Nachmittag bereiteten die Kinder allerlei Dinge vor, die später im ehemaligen Pfarrhaus gegenüber unserer Schule aufgebaut wurden:

  • Palmzweige und ein großer hölzener Esel für Jesu Einzug in Jerusalem,
  • eine meterlange Kulisse mit der Stadtansicht,
  • Steine für den Garten Gethsemane,
  • Lanzen und Speere für die römischen Soldaten

bis hin zu vielerlei bunten Blumen und Blüten für den Auferstehungsraum; zahlreiche Details machten Jesu Weg erkennbar. Voller Eifer waren die Kinder dabei und wurden dabei auch von hilfreichen Eltern gerne unterstützt.

Im „Ostergarten“ selbst wurde schließlich Jesu Passion mit allen Sinnen erfahrbar gemacht. Jede Klasse bekam eine Führung und konnte so die Geschehnisse um Leiden, Sterben und Auferstehung nachvollziehen: Traubensaft und Mazzenbrot wurde gereicht, in Hörbeispielen und frei vorgetragener Erzählung von Jesu Verhaftung und Kreuzigung berichtet und mit allerlei Düften und bunten Farben der Auferstehungsraum zur eindrucksvollen Kulisse.

Auch die Bevölkerung wurde zum Staunen und Beobachten, zum Zuhören und Miterleben eingeladen: An drei Tagen zu Beginn der Osterferien fanden öffentliche Führungen statt, die auf breite Resonanz und gute Beteiligung stießen.

Ostergarten

Bildergalerie »